Sonntag, 15. Januar 2017

[Auslandssemster] Sevilla *_* - Schauplätze von Star Wars und GoT




Hallo zusammen,

bei mir ist gerade Prüfungsphase und danach heißt es auch schon "hasta luego españa". Ja, meine Zeit hier neigt sich dem Ende, aber die Posts über mein Auslandssemester noch nicht. Keine Angst, es werden noch einige Posts folgen :)

Aktuell haben wir hier Temperaturen um die 10Grad, zumindest tagsüber. Nachts haben wir hier auch Minusgrade, aber definitiv nicht so krass wie in Deutschland. An den Küsten hat es dagegen noch Grade bis zu 20Grad, also fast schon Sommertemperaturen wie bei uns in Deutschland ;)

Donnerstag, 12. Januar 2017

[Challenge] Eine literarische Weltreise

Hallo zusammen,

diese Woche steht ganz im Sinne des Reisens, denn bevor ich euch verrate, wo ich mich hier eigentlich gerade befinde, geht es für uns erst einmal in den warmen Süden Spaniens, nach Sevilla *_*.

Zuvor werde ich im Sinne der Literatur meine Weltreise starten. Auf LovelyBooks habe ich die Challenge "eine literarische Weltreise" entdeckt, in der es darum geht im Jahre 2017 möglichst viele Länder dieser Erde zu bereisen. 



Beginnen werde ich meine Reise in Deutschland mit meinem aktuellen Buch von Jennifer Wolf. Mit einem Klick auf den jeweiligen Länderbutton könnt ihr auch ganz einfach erfahren, welches Buch ich für welches Land verwendet habe.

Sonntag, 8. Januar 2017

[Ein paar Worte] Lana Rotaru: 1000 Brücken und ein Kuss

Hallo zusammen,

in meinem heutigen Buch geht es um Emily, die ein Auslandssemester in Venedig macht. Perfekter geht es wohl nicht, oder? 





Emily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. 

Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden.

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten + Verlosung




Hallo zusammen,

ich wünsche euch und euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Auch für euch hat der Weihnachtmann ein kleines Präsent unter dem Weihnachtsbaum hinterlassen. Hier liegt für euch ein kleiner Gutschein im Wert von 10€ für euer Lieblingswunschbuch. Schreibt mir doch einfach in die Kommentare, welches Buch ihr euch wünscht.

 lg eure Florenca




Sonntag, 18. Dezember 2016

[Auslandssemster] Update & Reisen in Spanien (Segovia)



Hallo zusammen,

auch hier im Zentrum Spanies ist so langsam der Herbst eingekehrt und die Blätter an den Bäumen fangen an sich zu verfärben. Die Uni ist für mich weiterhin ein großer Stressfaktor, aber das liegt vor allem am spanischen System der Lernstandsabfragungen. Besonders in dieser stressigen Zeit erfahre ich aber sehr viel Unterstützung durch meine Dozenten und bin diesen dafür sehr dankbar. Denn ohne sie wäre hier vieles nicht machbar oder zumindest nicht so gut. Von Seiten der Studenten kommt immer noch sehr wenig, aber damit habe ich mich mittlerweile angefreundet. 

Sonntag, 11. Dezember 2016

[Rezension] J. Vellguth: Der Duft von Büchern und Kaffee

Hallo zusammen,

das Buch habe ich bei der lieben Tanja entdeckt, deren Blog "Der Duft von Büchern und Kaffee" Pate für den Namen des Buches stehen durfte.



















Eine romantisch-moderne New York Liebesgeschichte Amys Traum: Ein eigener Buchladen in New York. Und das Beste? Er scheint sogar erreichbar. Zumindest, bis der attraktive Teilzeit-Rocker Ryan auftaucht und ihre Pläne gründlich durcheinanderbringt. 

Denn er ist der Enkel ihrer Chefin und die hat sich gerade einen ziemlich verrückten Wettbewerb für ihre Erbschaft ausgedacht. Amy bleibt nichts anderes übrig, als sich darauf einzulassen und ihr Bestes zu geben, um ihren Traum doch noch zu verwirklichen. Eine Liebeserklärung an einzigartige Bücher, den Duft von frisch gebrühtem Kaffee und die Macht der Veränderung.

Sonntag, 4. Dezember 2016

[Rezension] Lucinda Riley: Der Engelsbaum

Hallo zusammen,

wenn ich ehrlich bin, ist dieses Buch nicht wegen dem Inhalt bei mir eingezogen:)





















Dreißig Jahre sind vergangen, seit Greta Marchmont das Herrenhaus verließ, in dem sie einst eine Heimat gefunden hatte. Nun kehrt sie zurück nach Marchmont Hall in den verschneiten Bergen von Wales – doch sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, denn seit einem tragischen Unfall leidet sie an Amnesie. Bei einem Spaziergang durch die winterliche Landschaft macht sie aber eine verstörende Entdeckung: 

Sie stößt auf ein Grab im Wald, und die verwitterte Inschrift auf dem Kreuz verrät ihr, dass hier ein kleiner Junge begraben ist – ihr eigener Sohn! Greta ist zutiefst erschüttert und beginnt sich auf die Suche zu machen nach der Frau, die sie einmal war. Dabei kommt jedoch eine Wahrheit ans Licht, die so schockierend ist, dass Greta den größten Mut ihres Lebens braucht, um ihr ins Gesicht zu blicken ...