Sonntag, 11. Dezember 2016

[Rezension] J. Vellguth: Der Duft von Büchern und Kaffee

Hallo zusammen,

das Buch habe ich bei der lieben Tanja entdeckt, deren Blog "Der Duft von Büchern und Kaffee" Pate für den Namen des Buches stehen durfte.



















Eine romantisch-moderne New York Liebesgeschichte Amys Traum: Ein eigener Buchladen in New York. Und das Beste? Er scheint sogar erreichbar. Zumindest, bis der attraktive Teilzeit-Rocker Ryan auftaucht und ihre Pläne gründlich durcheinanderbringt. 

Denn er ist der Enkel ihrer Chefin und die hat sich gerade einen ziemlich verrückten Wettbewerb für ihre Erbschaft ausgedacht. Amy bleibt nichts anderes übrig, als sich darauf einzulassen und ihr Bestes zu geben, um ihren Traum doch noch zu verwirklichen. Eine Liebeserklärung an einzigartige Bücher, den Duft von frisch gebrühtem Kaffee und die Macht der Veränderung.

Sonntag, 4. Dezember 2016

[Rezension] Lucinda Riley: Der Engelsbaum

Hallo zusammen,

wenn ich ehrlich bin, ist dieses Buch nicht wegen dem Inhalt bei mir eingezogen:)





















Dreißig Jahre sind vergangen, seit Greta Marchmont das Herrenhaus verließ, in dem sie einst eine Heimat gefunden hatte. Nun kehrt sie zurück nach Marchmont Hall in den verschneiten Bergen von Wales – doch sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, denn seit einem tragischen Unfall leidet sie an Amnesie. Bei einem Spaziergang durch die winterliche Landschaft macht sie aber eine verstörende Entdeckung: 

Sie stößt auf ein Grab im Wald, und die verwitterte Inschrift auf dem Kreuz verrät ihr, dass hier ein kleiner Junge begraben ist – ihr eigener Sohn! Greta ist zutiefst erschüttert und beginnt sich auf die Suche zu machen nach der Frau, die sie einmal war. Dabei kommt jedoch eine Wahrheit ans Licht, die so schockierend ist, dass Greta den größten Mut ihres Lebens braucht, um ihr ins Gesicht zu blicken ...

Sonntag, 20. November 2016

[Ein paar Worte] Jennifer Wolf: Summer Boys

Hallo zusammen,

heute entführe ich euch noch einmal zurück in den Sommer.

















Herzklopfen zulassen, das traut sich Ian nur bei MyFlirt. Doch die App kommt nicht gegen Fynn an. Heimlich in ihn verliebt zu sein lässt Ian davonschweben und von meeresblauen Augen träumen. Doch er muss sich zusammenreißen. Wie soll er sonst das Wochenende am See überstehen, wenn Fynn auch da ist?
Text & Cover nach BitterSweet

Sonntag, 13. November 2016

[Rezension] Mona Kasten - Schattentraum: Hinter der Finsternis

Hallo zusammen,

die Autorin Mona Kasten habe ich vor einiger Zeit über YouTube kennen gelernt und fand sie mega sympatisch, deshalb wollte ich auch endlich einmal ein Buch von ihr lesen.



















Nach dem Tod ihrer Mutter wünscht sich Emma nichts sehnlicher, als der Finsternis zu entfliehen, die sie seitdem heimsucht. Womit sie dabei nicht rechnet, ist Gabriel, der plötzlich in ihr Leben tritt. Mit seinem arroganten Charme nimmt er ihre Gedanken völlig für sich ein. Doch die Dunkelheit lässt Emma nicht los. 

Alpträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen, machen ihr das Leben schwer. Und auch Gabriel ist nicht der, der er vorgibt zu sein – jede seiner Berührungen könnte sie in den Abgrund ziehen. Bald weiß Emma nicht mehr: Was ist Traum und was Wirklichkeit?
Text & Cover nach MonaKasten

Mittwoch, 9. November 2016

[Auslandssemester] Aus der Traum - Willkommen in der Realität!



Hallo zusammen,

heute möchte ich euch von meiner ersten Woche an der spanischen Uni berichten. Mittlerweile ist die Hälfte des Semesters geschafft und mein nächster Post zum Auslandsstudium wird sich dann auch auf die Veränderungen in der Zwischenzeit beziehen. Aber jetzt beginnen wir erst einmal am Anfang oder wie es bei den Grimm´s so schön heißt; es war einmal ...

Jeder der für einige Zeit im Ausland leben möchte, hab wohl seine eigenen Vorstellungen davon, wie dies ablaufen würde. Ich persönlich habe mir das Semester in meinen Träumen sehr bunt vorgestellt, ein kultureller Austausch eben.

Dieser Austausch findet auch statt, allerdings zwischen Kulturen, die nichts mit dem Austauschland zu tun haben. Ich habe hier sehr viele Freunde, vornehmlich aus Deutschland, aber auch aus anderen Ländern der Welt, kenne aber kaum Spanier. 

Samstag, 5. November 2016

[Rezension] Lia Haycraft: Sonnenschwinge - die Nacht der Elemente 3

Hallo zusammen,

ich und mein Kindle haben wunderschöne Stunden zusammen im Park an der frischen Luft verbracht. Es gibt doch nichts schöneres als ein Buch-Date und Sonnenschein;)



















Gerade stand Ruben noch in der Tate Gallery in London, jetzt befindet er sich plötzlich in Axikon, der Welt der unendlichen Nacht. Neugierig lässt er sich auf diesen magischen Ort ein und begegnet der hübschen und geheimnisvollen Sotai, die aussieht wie ein Mensch, sich jedoch in den Wind verwandeln kann. 

Vom ersten Moment an ist Ruben von ihr fasziniert, obwohl auf der Erde seine Verlobte wartet. Ruben will sich auf das Abenteuer einlassen, doch kein Mensch darf in dieser Welt bleiben und so will Sotai ihn unentdeckt zur Erde zurückzubringen. Jedoch müssen beide bald feststellen, dass ihr Vorhaben weitaus gefährlicher ist, als es anfangs scheint ...
Text & Cover nach BooksHouseVerlag

Sonntag, 30. Oktober 2016

[Rezension] Kristina Moninger: Nur eine Ewigkeit mir Dir

Hallo zusammen,

die ersten Prüfungen sind geschafft und endlich kann ich das schöne Wetter hier genießen :)





Lilly ist müde, lebensmüde. Jonas lebt nicht, zumindest nicht richtig.
Als die beiden aufeinander treffen, handelt es sich um einen Glücks-, aber keinen Zufall. Denn Jonas kennt Lilly bereits aus einem anderen, einem längst vergangenen Leben.


Während Lilly Tag für Tag neuen Lebensmut schöpft, muss sich Jonas seiner Vergangenheit stellen – und damit auch einer Entscheidung, die die Grenze zwischen den Zeiten immer brüchiger werden lässt …

Text & Cover nach FeuerWerkeVerlag